Blues Club Baden-Baden e.V.

Blues Night 2005

Blues Night 2005

22 Oktober 2005 20:30 - 23:30

(im Kalender speichern)

Löwensaal Goldener Löwe

Paul Camilleri

Paul Camilleri wurde 1970 im Libanon als britischer Staatsbürger geboren. Seit dem siebten Lebensjahr wohnt er in Winterthur/ Schweiz. Die Ausbildung als Gitarrist begann er an der Musikschule Winterthur, dann Gitarrenstudium in Wien (A.I.M.); Gesangsunterricht bei Mike Wilson ("Mama's Boys") sowie an den Jazzschulen von Bern und St. Gallen. Dennoch landete er nicht beim Jazz, sondern beim Blues. "Da ist als Gitarrist einfach mehr Gefühl möglich", sagt er. Dem Blues war seine erste Band verfallen, die "September Blues Band", dann folgten "Soultrap" und ein akustisches Zwischenspiel mit Roy Wilders (ex-"Southern Comfort"-Sänger) & Acoustic Mood. Seit 1999 tritt er unter dem eigenen Namen auf; die aktuellen Begleiter sind Bassist Felix Müller und Drummer Christoph Beck.

Bernard Allison

Längst ist Bernard Allison aus dem Schatten seines Vaters, der Blueslegende Luther Allison , hinausgetreten, der ihn schon im zarten Alter von 10 Jahren in die Geheimnisse der schwarzen Musik einführte. Es folgten weitere 10 Jahre Lehrzeit unter anderem in der Band der "Queen of Blues" Koko Taylor und bei zahlreichen Sessions mit Musikern wie Johnny Winter und Steve Ray Vaughan . Daraus entwickelte Bernard Allison seinen ganz eigenen Sound, seine eigene rockig - funkige Interpretation des Blues, die mit seinem ersten furiosen Album "The Next Generation" die Blueswelt betrat.