Blues Club Baden-Baden e.V.

Thorbjørn Risager

Thorbjørn Risager

03 Mai 2014 20:30 - 23:45

(im Kalender speichern)

Löwensaal Goldener Löwe

Die siebenköpfige Band um Leadsänger Thorbjørn Risager hat schon vor zwei Jahren die Damenherzen dahinschmelzen lassen; Männer aufgepasst! Wenn die Dänen loslegen, dann raubt das allen Beteiligten den Atem. Neben Gitarre und Rhythmusgruppe freut sich der Zuhörer auf Orgel und Bläser. Hier bleibt keiner sitzen.

Die Blues-Club-Saison 2013/14 biegt in ihre letzte Phase ein. Noch zwei musikalische High-lights erwarten die Konzertbesucher, bevor es in die Sommerpause geht. Mit der Verpflich-tung von Thorbjørn Risager & The Black Tornado ist es gelungen, ein weiteres Ausrufezeichen zu setzen. Am Samstag, 03.05.2014 beginnt ab 20:30 h im „Goldenen Löwen“ in Lichtental der Leistungskurs in Sachen dänischer Blues, wenn die siebenköpfige Band um den charismatischen Leader ins Horn schmettert.

Risager und seine Mannen gehören zu den ganz Großen der skandinavischen Musikszene und machen derzeit wie kaum eine andere Kapelle von sich reden. Ursprünglich hatte der Däne ein Lehramtsstudium absolviert und einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet, bevor er sich dazu entschloss, seiner Leidenschaft nachzugehen und Musiker zu werden. Schon früh war sein Interesse an der Musik geweckt. Mit 12 Jahren lernte er Saxophon, dann Gitarre. Durch die Plattensammlung seines Nachbarn kam er mit dem Blues in Berührung. B.B. King bezeichnet er als den Helden seiner Jugend, und die Einflüsse von Ray Charles sind auch heute nicht zu überhören. Während seiner Ausbildung am Konservatorium in Kopenhagen begegnete Risager zahlreichen Musikern, die er in seine Band aufnahm. Bis heute ist die Ursprungsbesetzung kaum verändert. Durch die individuelle Klasse der einzelnen Musiker und deren 100%-iges Engagement auf der Bühne schafft es die Truppe, einen unverwechselbaren Sound zu kreieren, der den Besuchern einen abwechslungsreichen Abend verspricht.

Für den aktuellen Longplayer Too Many Roads zogen Risager & The Black Tornado mit einem starken Team aus Søren Andersen (Marco Mendoza, Tommy Aldrige, Artillery) und Jesper Yebo Reginal (Superheroes, Junior Senior, The Raveonettes) in die Medley Studios in Kopenhagen. Erstmals übernahm die Band zudem auch selbst die Produktion. „Wir hatten immer Produzenten bei unseren früheren Alben. Diesmal wollten wir es selbst wagen, das Album zu produzieren. Wir haben zwölf sehr starke Songs zusammengestellt, in denen Blues, Rock und Soul miteinander verschmelzen“, erklärt der Bandleader.

Too Many Roads ist der nächste große Schritt für Thorbjørn Risager & The Black Tornado. Nicht nur weil loyale Fans die Platte kaufen werden, sondern auch weil sie die künstlerischen Ambitionen, das Songwriting und überhaupt die Entwicklung der Band reflek-tiert. „Die Songs und der Sound sind die besten, die wir je hatten“, meint Rissiger.

Dem Publikum gefällt es. Ebenso den Kritikern und Veranstaltern. Und deshalb kehren Thorbjørn Risager & The Black Tornado auch zurück in die Bluesclubs in Dänemark und Europa.

www.risager.info